Mehr von Weniger – die Sehnsucht nach Einfachheit und die Lust am Überfluss

Mehr von Weniger – die Sehnsucht nach Einfachheit und die Lust am Überfluss

Feste feiern, ausgelassen tanzen, Sport treiben – was Menschen miteinander verbindet und Kultur schafft, liegt oft in verschwenderischem Handeln, Fühlen und Denken begründet. Was zunächst nach Zurückhaltung oder Einfachheit aussieht, ist auf den zweiten Blick vielleicht mit einer Geschichte enormen Aufwands und grosser Anstrengung verbunden, woraus die Askese gerade ihre Anziehungskraft gewinnt. Die Ausstellung im Vögele Kulturzentrum, Pfäffikon, Schweiz, regt jenseits der eingefahrenen Debatten den Besucher an, die starren Zuweisungen vom guten Verzicht und der bösen Verschwendung zu hinterfragen und die starke Wechselwirkung der beiden Begriffe zu erkennen. Kuration: Exponenten, Ausstellungsarchitektur: NAU. Ausstellungsgrafik in Zusammenarbeit mit Alexander Fuchs.